Aethiopien – Geburtsland des Kaffees

Wenn wir jetzt nach Äthiopien Reisen anbieten, so birgt dies eine gewisse Radikalität. Wir wissen, dort hungern Menschen und unsere Reisenden sollen es gut haben, genug zu Essen und fröhliche Menschen kennen lernen. Für uns ein kleines Dilemma, doch eine gewisse Schizophrenie beherrscht unser Leben.

In Äthiopien sollte niemand hungern, das Land hat viele Landwirtschaftsflächen und Geld für Lebensmittel gibt es zu viel auf der Welt. Wir haben einem sehr engagierten Reiseveranstalter gefunden, wir werden eine herrliche Reise auf den Spuren von Kaffee anbieten. Wir zeigen die Probleme auf, doch wir zeigen die Schönheit des Landes und die Menschen.

Äthiopien präsentiert sich auf vielfältige Weise. Einerseits fantastische Landschaften, andererseits seine uralte und beeindruckende Geschichte, die reiche Natur und den bunten Völkergemisch mit liebenswerten Menschen.

Die Armut ist ein gewaltiges Erlebnis, aber sollte auch Herausforderung sein, gemeinsam die Probleme anzugehen. Es ist Afrika, dazu gehören abenteuerliche Strassen, das der Strom mal nicht funktioniert, es nur kaltes Wasser hat und im Zimmer Insekten sein können. Das Alter spielt keine Rolle, wir gestalten die Reisen so angenehm wie möglich.

Hier finden Sie die Reise:

Kaffeereise Äthiopien

Die Hauptstadt Addis Abeda ist mit Air Ethopia gut zu erreichen. Ein Visa für Äthiopien kann Ihnen vorgängig unser Visadienst besorgen, oder vor Ort für USD 50,-.

Wir danken Herrn Eggenberger von Äthiopien Reisen für seine wertvollen Hinweise.