Gästebetreuer Konzept – Freunde finden

Unsere Reise bauen auf Freundschaft auf. Wir sehen den Reiseführer im Zielland als Freund und haben die Plattform Friends Guide geschaffen. Wir möchten sowohl den „Eigenbedarf“ von Gästebetreuern decken und auch die Plattform öffnen.

Die Initiative möchte wegkommen vom Service und Dienstleistungsgedanken, wir wollen Freundschaften und Verständnis für die jeweilige Situation. Das geschieht auf Augenhöhe. Bei der Reise soll der Gästebetreuer mit in den Restaurants essen und bei den Reisen durch das Land im gleichen Hotel leben.

Damit der Gästebetreuer die Reisenden in das Land eintauchen lässt, empfiehlt es sich max. 2 Personen als Reisende aufzunehmen. Wir testen mit unserem Reiseangebot Reisen.Coupons das Konzept in der teuren Schweiz.