Vision unserer Kaffeereisen

Wir leben in einer begnadeten Welt. Sie schenkt uns Reichtum, Genuss, Lebensfreude. Die Klimakatastrophe kann dies alles zerstören. Jeden Tag geniessen wir Kaffee, dabei machen wir uns wenig Gedanken, woher der Kaffee kommt. Kaffee ist eines der wichtigsten Welthandelsgüter und die „reichen“ Industriestaaten bestimmen die Marktverhältnisse.

Eine Reise ist mit hohen CO-Emissionen verbunden, daher kann sich an den Spruch von Blaise Pascal orientiert werden, sobald ich aufstehe, schade ich der Welt oder sich vorzunehmen, die Welt zu verbessern.

Wir glauben mit unseren Kaffeereisen die Einstellung zu ändern und die internationale Zusammenarbeit zu fördern. Das ist ein langer Weg, doch wenn wir die Probleme auf unserer Welt lösen wollen, brauchen wir uns alle.

Die Verantwortung dürfen wir nicht an unsere Politiker abgeben. Wir müssen uns selbst engagieren. Mit dem Reiseziel Äthiopien können Sie schon heute auf den Spuren des Kaffees wandeln, gleichzeitig lancieren wir ein Crowdfunding Projekt für Kaffeereisen nach Kolumbien.