Kaffeereisen – unsere Ideen

Der Kaffee zählt zu den beliebtesten Getränken weltweit. Wir wissen, dass Kaffee in vielen Ländern wächst, doch kennen wir wenig über dessen Anbau und die Verarbeitung.

Kaffee zählte einst zu den Luxusgetränken, kostete er doch früher um immens vieles mehr als heutzutage. «Kaffeeländer» wie Panama waren zur Jahrhundertwende um 1900 reiche Länder.

Doch die Konkurrenz spitzte sich zu. Der Anbau wuchs stärker an als die Nachfrage, und Kaffee wurde daher stetig bezahlbarer bis hin zu äußerst günstig. Der Anteil des Rohkaffees in einer verlockenden Tasse im Café ist leise schleichend vernachlässigbar, ein Kaffee kann also eine mindere Qualität allmählich entwickeln und zu spüren bekommen.
Auch Nestlé hat diesbezüglich mit Nespresso bewiesen, dass für die Grundlage eines Kaffees, also für die aromatisch gerösteten Kaffeebohnen durchaus gerne mehr bezahlt wird.

Auf unserer Kaffeereisen lernen Sie den Kaffee und die Menschen dahinter kennen. Wir möchten mit unseren Initiativen vermehrt echten Genuss im Leben erreichen aber auch mehr Lebensqualität für die Produzenten.

Aktuell arbeiten wir an einer Crowdfunding-Kampagne für Reisen nach Kolumbien.

Für Äthiopien finden Sie unseren Reisetipp unter;

Auch zu Nicaragua finden Sie ein interessantes Reiseprogramm;

Bei Zeit und Lust besuchen Sie doch auch unsere anderen Initiativen. Herzlich möchten wir Sie dazu einladen. Wir sehen es vor, Reisen zu schaffen, welche mehr ausmachen, als Sehenswürdigkeiten abzuspulen. Andere Themenreisen sind:

kakao.reisen
tabak.reisen
tee.reisen

Selbstverständlich lassen wir weitere Ideen zuteilwerden;

cafe.reisen
glas.reisen
porzellan.reisen
schnaps.reisen

Sämtliche Initiativen und unsere Geschäftspolitik finden Sie auf;
t.tours

Besten Dank für Ihr Interesse,

Ihr Stephan Zurfluh